Das und noch viel mehr gab es in der Lila Villa

Jugendtreff Rebland – Jahresbericht 2018

Die Lila Villa schaut auf ein ereignisreiches Jahr 2018 zurück.

Der Treff war an 120 Tagen geöffnet und insgesamt nutzen 3027 Kinder und Jugendliche das offene Angebot, dies entspricht im Durchschnitt 25,3 Besucher*innen pro Öffnungstag. Der Treff hat an drei Tagen in der Woche geöffnet.

Personell wurde der Treff von Michael Braun als hauptamtlichen Pädagogen mit 60% Stellenumfang geleitet. Außerdem gehören ein Dualer Student, sowie eine FSJ-Kraft zum Team.

Besondere Highlights waren am 27. März der eindrucksvolle Besuch der Berliner Philharmoniker und am 13. Juni das erste Jugendhearing im Rebland, dass sehr gut besucht war und fast den gesamten Ortschaftsrat Rebland und viele Jugendliche mobilisiert hat.

Am 25. Juli veranstalteten wir zum ersten Mal die „Schools out Party“ zum Ende des Schuljahres. Am 31. Oktober gab es die zweite Halloween Party die sehr gut besucht wurde.

Vom 05. Juni bis 13. Juli gab es in der Lila Villa ein FIFA 18 WM Orakel Turnier. Trotz dem frühen Ausscheiden der Deutschen Mannschaft blieben die Liveübertragungen der WM – Spiele im Treff spannend und wurden gut besucht.

Am 9. April veranstaltete der Treff einen Tag der Offenen Tür für die vierten Klassen der Grundschule Steinbach.

2018 wurde die „Film im Treff“- Reihe gestartet, hier konnten interessierte Kinder- und Jugendliche kostenfrei einmal pro Monat gemeinsam einen Film auf der großen Leinwand ansehen.

Im Juli begann das Kooperationsangebot „JIM – Jugendkino im Moviac“. Die städtische Jugendarbeit, die kommunale Suchberatung und das „Moviac – kommunales Kino im Kaiserhof“ zeigten einmal im Monat einen Film zu Präventionsthemen. Die Kooperation wird auch 2019 fortgesetzt.

Seit Mai 2018 gastiert das „Pop II Go“ Musikprojekt im Treff. Kinder und Jugendliche können mit Profis aus der Musikszene ihre eigenen Songs produzieren, die am Ende auf eine CD kommen und bei Live Auftritten performt werden.

Vom 3.September bis 9. September fand im Rahmen der städtischen Ferienbetreuung eine Erlebniswoche für 25 Kinder im Alter von 6- 10 Jahren statt. Wir erlebten eine lustige, spannende und ereignisreiche Woche.

Außerdem fanden in der Lila Villa ein Elterninfotag, eine Cybercrime Infoveranstaltung, ein Tischtennis Turnier, Koch und Backaktionen, ein Werwolfabend, ein Schwimmbadtag und viele weitere Thementage statt.

Trotz allem war noch genug Zeit um sich mit Freunden zu treffen, zu reden, etwas zu spielen oder einfach nur zu „chillen“.

Es wurden 2018 einige fällige Reparaturen im Treff ausgeführt. Zudem bekam der Treff vom Ortschaftsrat Rebland eine neue Lichtanlage für den offenen Bereich und den Diskoraum. Wir haben jetzt nicht nur tolle Lichteffekte, sondern sparen auch Energie im Wert von mehreren hundert Euro im Jahr.

Der Treff hat zudem einige Spiel- und Sportgeräte angeschafft, wie z. B. Speedminton, Badminton mit aufbaubarem Netz und Fußball mit kleinen Toren, so konnte man in der Freiluftsaison auch das attraktive Außengelände nutzen.

Ein besonderes Highlight war der neue, mobile Basketballkorb, der regen Andrang bei den Kindern und Jugendliche fand.

Am 20. Dezember hatte der Treff wieder seine traditionelle Weihnachtsfeier, die gut besucht war.

Am 21. Dezember hatte die Lila Villa den letzten Tag 2018 geöffnet. Wir waren ins Moviac eingeladen um kostenlos den Film „Phantastische Tierwesen“ Teil 2 in 3D zu schauen. Danach haben wir im Treff das Jahr 2018 Revue passieren lassen und uns gefreut wie schön es wieder in der Lila Villa ist.

Im Jahr 2019 erwarten uns auf jeden Fall wieder viele Veranstaltungen und Events.

Unser besonderer Dank gilt Ortsvorsteher Hildner und dem Ortschaftsrat, der Pressestelle der Stadt Baden-Baden, dem Gebäudemanagement der Stadt, dem Hausmeister, der Reinigungsfachkraft und den vielen anderen, die die Lila Villa so gut unterstützt haben und ohne deren Hilfe es nicht möglich gewesen wäre, aus dem Jugendtreff wieder einen lebendigen Ort zu machen.

Bildquelle:Image by ulleo on Pixabay.de