Schrittweise Öffnung der städtischen Jugendtreffs

Komm´ wieder bei uns vorbei!

Liebe Kinder und Jugendliche, wir freuen uns, ab Dienstag, den 02.06.2020, die Jugendtreffs wieder schrittweise öffnen zu dürfen. Auch wenn das noch kein regulärer, offener Treffbetrieb ist, wie ihr ihn kennt, freuen wir uns sehr, dass wir spannende Gruppenangebote für Euch anbieten können. Mehr Informationen zu diesen Angeboten erhaltet ihr, wenn ihr die Treffleiter*innen anruft oder per E-Mail anschreibt. Schaut auch regelmäßig auf unserer Webseite www.kijub-baden-baden.de vorbei!

Euer Team Kinder- und Jugendbüro

Nach der aktuellen Corona-Verordnung bei Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit öffnen die städtischen Jugendtreffs im Stadtkreis Baden-Baden ab Dienstag, 02.06.2020, wieder schrittweise ihre Türen!

Das bedeutet, dass ab sofort Angebote in den Jugendtreffs Jugendbegegnungsstätte (Jube) in der Innenstadt, Jugendtreff Sandweier und Jugendtreff „Lila Villa“ im Rebland möglich sind und stattfinden. Der Jugendtreff Haueneberstein ist wegen Umbauarbeiten leider noch geschlossen.

In einem ersten Schritt sind in der aktuellen Verordnung Regelungen zur Öffnung folgender Angebotsformen vorgesehen:

  • Termine zur Einzelberatung von Jugendlichen,
  • Feste Gruppenangebote,
  • Stunden- und Tagesangebote.

Bei den möglichen festen Gruppenangeboten, Stunden- und Tagesangeboten ist die Anzahl der Besucher*innen von der Quadratmeterzahl der jeweiligen Jugendtreffs abhängig. Es dürfen insgesamt aber nicht mehr als 15 Personen sein. Die bekannten Abstands- und Hygieneregeln sind unbedingt einzuhalten und alle Teilnehmer*innen an den Gruppenangeboten müssen einen Mundschutz mitbringen.

Kontakt

Ich will mehr wissen!

Mehr Informationen direkt bei den Treffleiter*innen der Jugendtreffs!
Kontaktdaten unter: https://kijub-baden-baden.de/jugendtreffs/

Online-Jugendtreff & Social Media

Auch hier geht´s spannend weiter!

Auch unsere neuen Online-Angebote laufen weiter:
https://kijub-baden-baden.de/portfolio-item/online-jugendtreff/

Bildquelle: Pixabay.de