Führungszeugnis für Neben- und Ehrenamtliche

Gemäß §72a SGB VII sind freie Träger und Vereine, die eine Förderung vom kommunalen Träger erhalten verpflichtet, von ihren neben- und ehrenamtlich tätigen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ein erweitertes Führungszeugnis einzuholen.

Dies dient in erster Linie zum Schutz der Kinder und Jugendlichen, welche an verschieden Aktionen und Maßnahmen teilnehmen und von ehrenamtlichen Mitarbeitenden betreut werden.

Unter den Downloads finden Sie alle relevanten Unterlagen und Informationen zum Vorgehen und der Beantragung des erweiterten Führungszeugnisses.

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne auch direkt an das Kinder- und Jugendbüro wenden.

Bildquelle: Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de